Wir sind hier.
 Für Walldürn und seine Stadtteile. 

Die CDU Fraktion bringt sich stets mit eigenen, innovativen Ideen in die Entwicklung von Walldürn ein. Hier finden Sie einige der Anträge aus den Reihen der CDU: 

Anträge der CDU Fraktion:


Zurück zur Übersicht

02.10.2019

Einführung eines Ehrenamtspasses

Antrag
Wir, die CDU Fraktion, beantragen die Einführung eines Ehrenamtspasses. Dieser soll dem Inhaber diverse Vergünstigungen bieten. Der Antrag umfasst folgendes:
a. Ausarbeitung einer Aufstellung möglicher Vergünstigungen städtischer Einrichtungen
b. Suche nach Kooperationspartnern und Auflistung der möglichen Vergünstigungen
c. Ausarbeitung der rechtlichen Grundlagen und Einarbeitung in die Vereinsförderrichtlinien
d. Kalkulation des benötigten Budgets für den Haushalt 2021


Begründung
Das Ehrenamt ist eine wichtige Säule in der Gesellschaft und ein wichtiger Baustein der städtischen Entwicklung mit seiner Vereinslandschaft.
Das Ehrenamt muss gefördert und anerkannt werden. Die Einführung eines Ehrenamtspasses setzt ein deutliches Zeichen der Stadt Walldürn zur Wertschätzung der ehrenamtlich Engagierten.


Vorgehen, Ergänzungen, Ideen
Als Verbilligung stellen wir uns folgende Bausteine vor:
• vergünstigter Eintritt in die Bäder
• vergünstigter Eintritt in die Museen im Stadtgebiet
• Nachlässe beim Besuch der Badischen Landesbühne
• Nachlässe beim Besuch der Löwenlichtspiele
• Nachlässe bei weiteren Kooperationspartnern im Stadtgebiet
Der Ehrenamtspass soll in die Vereinsförderrichtlinien aufgenommen werden.
Der Ehrenamtspass soll nicht eine Vergünstigung für alle sein, die in einem Verein Mitglied sind, sondern gezielt ausgegeben werden, z. B.:
• auf Antrag des Vereins mit Begründung und Zustimmung durch die Verwaltung anhand fester Regelungen
• oder bei Leistung einer bestimmten Stundenanzahl (Nachweis über die entsprechende aktive Mitarbeit durch den Verein birgt einen erhöhten Aufwand für den Verein)
Die Karte soll jeweils auf ein Jahr begrenzt ausgegeben und vor Verlängerung neu geprüft oder beantragt werden. Dies soll in die Vereinsförderrichtlinien aufgenommen werden.

Zeitplan für die Einführung des Ehrenamtspasses
Die Einführung eines Ehrenamtspasses Bedarf der Vorbereitung und ausreichenden Planungs- und Umsetzungszeit.
Wir stellen uns vor, dass bis zur Sommerpause des Gemeinderats 2020 die rechtlichen Grundlagen geschaffen werden, sodass man die Vereine rechtzeitig kontaktieren kann, damit die Erstauflage des Ehrenamtspasses zum 01.01.2021 erfolgen kann.

Weiterer Nutzungsbereich – Erweiterter Antrag
Wir sehen die Planung des Ehrenamtspasses auch als Grundlage für die Einführung eines Einheitstickets / Gutscheinheftes zur Förderung des Tourismus.
Durch die Einführung dieses Einheitstickets / Gutscheinheftes wollen wir unsere touristischen Stärken weiter ausbauen. Wir denken im Bereich der Stärken an unsere zahlreichen Museen und Künstler.
Hier wäre es sinnvoll, wenn man zum Beispiel durch ein Ticket für die „Walldürner Museen Tour“ einen Preis für alles schafft. Hierdurch werden vielleicht auch Museen frequentiert, die bisher einen eher geringen Besucherzulauf hatten. Problem sehen wir hierbei, dass die meisten Museen in Walldürn ohne Eintritt zu besichtigen sind. Jedoch sehen wir den Vorteil darin, dass man durch die Werbung in einem solchen Einheitsticket / Gutscheinheft dennoch die kostenfreien Museen mehr in den Fokus der Besucher bringen kann.
Außerdem wollen wir am Beispiel eines Gutscheinheftes weitere Anreize schaffen. Hier denken wir zum Beispiel an:
• ein vergünstigter Kaffee / Nachlass in der Gastronomie
• Nutzung des Stadtbusses
• vergünstigter Eintritt in die Bäder
• Ermäßigungen in Walldürner Betrieben
Diese Vergünstigungen sollen für die Wirtschaft eine Steigerung des Umsatzes bringen. Wenn Besucher aufgrund eines beispielsweise 50 Cent Nachlasses auf den Kaffee in einen Walldürner Gastronomiebetrieb gehen, bleibt es selten bei dem einen Kaffee.

 Antrag_CDU_Ehrenamtspass.pdf


Zurück zur Übersicht


 
E-Mail
Anruf
Karte
Infos
Instagram