Wir sind hier.
 Für Walldürn und seine Stadtteile. 

Die CDU Fraktion bringt sich stets mit eigenen, innovativen Ideen in die Entwicklung von Walldürn ein. Hier finden Sie einige der Anträge aus den Reihen der CDU: 

Anträge der CDU Fraktion:


Zurück zur Übersicht

25.09.2020

Förderung junger Familien – Entlastung bei den Müllkosten

Antrag
Wir, die CDU Fraktion, beantragen die derzeitige Regelung „Geschenk bei Geburt“ zu erweitern.
Ziel ist es, jede Familie, je neugeborenem Kind, im Bereich der Müllkosten, zu entlasten.

Begründung
Die CDU Fraktion steht in Ihrem Wahlprogramm und Tun für junge Familien und deren Kinder ein. Und genau für jene soll Walldürn attraktiv und einladend sein.
Mit der Geburt eines Kindes und somit eines weiteren Einwohners Walldürn kommen viele Kosten und logistische Aufgaben auf Familien zu.
Gerade im ländlichen Raum stellt dies die Familie vor noch größere Herausforderungen. Deshalb ist das „Geschenk bei Geburt“ einer erneuten Prüfung im Gemeinderat zu unterziehen.
Wir wollen eine Entlastung der Familien im Bereich der Müllgebühren erzielen.
Durch Windeln oder auch Umbau eines Zimmers zum Kinderzimmer fällt hier erfahrungsgemäß mehr Müll an, als die bereits vorhandene Mülltonne in der Regel fassen kann.

Vorgehen, Ergänzungen, Ideen
Aus unserer Sicht ist eine Zugabe, oder als Ersatz, der bisherigen „Geschenke bei Geburt“, von 12 Müllsäcken der AWN, die zur Restmülltonnenleerung zugestellt werden können, die praktikabelste Lösung mit einem überschaubaren Verwaltungsaufwand, da dies an die aktuell laufenden Geburtsgeschenke gekoppelt werden kann.
Durch diese Zugabe wären die Familien in den ersten zwölf Monaten deutlich entlastet.
Auch eine Bezuschussung der Müllgebühren für größere Tonnen wäre denkbar, jedoch mit einem deutlichen Verwaltungsaufwand verbunden und würde gerade im Bereich von Müllgemeinschaften nicht reibungslos ablaufen.

Kosten
Die Kosten für die bereitzustellenden Müllsäcke sind überschaubar. Die Geburtenzahl in Walldürn lag im Schnitt der letzten 44 Jahre bei 105 Geburten jährlich. In der näheren Vergangenheit seit 2014 lagen die Geburten bei durchschnittlich 100 Geburten, was den Langzeittrend bestätigt. Bei Kosten von 7 EUR je Müllsack liegt das jährliche Budget bei rund 8.500 EUR.

 20200925_Entlastung junger Familien bei den Müllkosten.pdf


Zurück zur Übersicht


 
E-Mail
Anruf
Karte
Infos
Instagram